********Zur Info********

 

Entgegen der Darstellungen aus Presse und Radio, dass unsere Schule in 14-Tagen schließen muss, geht der Schulbetrieb in Kamenz bis zu einem abschließenden Urteil des Oberverwaltungsgerichtes weiter.

 

Vielen Dank an die Medienvertreter, die bei den Veröffentlichungen am 29.05.2020 und 30.05.2020 keinen Kontakt zu uns aufgenommen haben. Denn mit diesen Meldungen hätten wir gern auch gelesen und gehört, dass Beschwerde gegen das Urteil eingelegt wurde. 

 

Sehr geehrte Kooperationspartner und liebe Schüler,

 

DER SCHULBETRIEB GEHT WEITER!!!

 

 

 

 

 

 

Informationen zur Wiedereröffnung der Schulen wegen der Corona-Pandemie in Sachsen und Brandenburg

 

 

Laut einer Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom 12.05.2020 (Az: 15-5422/4), dürfen nun wieder alle Schüler/-innen ab Montag, dem 18.05.2020 in die Schule kommen.

 

Auf Grund der aktuellen Allgemeinverfügung des Freistaates kann der Besuch der Schule nur unter bestimmten Hygiene-Richtlinien erfolgen.

 

Es ist zwingend erforderlich, dass die Gesundheitsbestätigung täglich schriftlich erfolgt. Die Formulare finden alle Schüler im passwortgeschützen Bereich.

 

 

 

Für Brandenburg wurde die Öffnung der Schulen für alle Klassen für Montag, den 25.05.2020 angeordnet. Alle Schüler finden auch hier im passwortgeschützen Bereich die entsprechenden Handlungsempfehlungen.

 

 

Aufgaben, die für die häusliche Lernzeit zur Er- und Bearbeitung durch unsere Lehrkräfte gestellt werden, sind Pflicht für alle Schüler.

 

Ab sofort sind die Schulen in Kamenz und Lauchhammer wieder durchgehend besetzt.

 

An den Standorten Kamenz, Hoyerswerda und Lauchhammer ist der Unterricht in VIONA® unter Beachtung der Hygiene-Richtlinien wieder sichergestellt.

 

Stand: 15.05.2020 – 14.30 Uhr

 

 

 

 

Seit dem 22.04.2020 wird auch bei uns der Unterricht in Kamenz unter strengen hygienischen Richtlinien, für die Prüfungsklassen fortgeführt. So ist das Betreten des Schulhauses nur nach vorheriger Kontrolle des aktuellen Gesundheitszustandes und einem gründlichen Waschen der Hände erlaubt. Die Tische und Stühle in den Klassenräumen wurden entsprechend so gestellt, dass der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Für das Schulhaus und menschliche Interaktion, bei der der Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht. Das Kollegium ist weiter hin per E-Mail, Telefon erreichbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Konsultation im virtuellen Klassenzimmer von unserem Partner Viona. Aktuelle Hinweise entnehmen unsere Schüler*innen bitte dem internen Bereich unserer Homepage.

 

 

 

Ab sofort können wir unseren Schülern Unterrichts- und Beratungsstunden im virtuellen Klassenzimmer VIONA anbieten. Die Infos erhalten alle Schüler individuell über unsere Lehrkäfte. (06.04.2020)

 

 

Am 10.12.2019 läuteten Schüler*innen, Lehrer*innen und die Mitarbeiter*innen der Verwaltung die besinnlichen letzten Tage des Jahres 2019 ein. Gemeinsam wurde gegrillt, Kartoffelsalat zubereitet und gegessen. Die HEC Bildungsakademie wünscht allen Schülern, Lehrkräften und Praxispartner besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

*** ***

Am Freitag den 29.11.2019 war es wieder so weit: Die Adventszeit wurde eingeläutet. Wie in den Familien so wurde auch unser Haus mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler der HEC Bildungsakademie weihnachtlich dekoriert. In Eigeninitiative hatten die Schüler*innen der Klasse AP18-2 Tannenreisig besorgt und daraus Gestecke gefertigt. Im lockeren Rahmen entstanden dabei wahre Kunstwerke. Auch unsere Schüler*innen aus Vietnam und China beteiligten sich an der Dekoration des Schulhauses und berichteten von weihnachtlichem Brauchtum in ihren Heimatländern.

 

 

*** ***

 

Ab sofort bieten wir auch Weiterbildungen zum Hygienebeauftragten in der Pflege an.

 

 

 

*** ***

Am Donnerstag den 19.09.2019 unternahmen die Klassen AP19-1 und AP19-2, beide erstes Lehrjahr Altenpflege, eine Exkursion zum Thema Tod und Sterben. Unter dem gleichen Thema waren die Schüler*innen bereits am Tag zuvor beim Palliativ Symposium in Hoyerswerda.  Das Ziel an diesem Tag waren die Friedhöfe der Stadt Kamenz sowie das Böhnisch-Mausoleum und die Gedenkstätte im Herrental. Gemeinsam tauschten sich die multikulturellen Klassen über die Bestattungskulturen in den jeweiligen Heimatländern aus. Endpunkt des Rundganges durch die Stadt war der Markt. Dort war an diesem Tag zufällig eine Aktion der Malteser zum Thema „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ unter Anleitung des anwesenden Notarztes und der Rettungsassistenten, übten die Schüler*innen erstmals die Reanimation.

                                                                    *** ***

 

Anerkennung des Erzieherabschlusses als HEP !

Wenn Sie Ihre Ausbildung als Heilerziehungspfleger/-in (HEP) abgeschlossen haben und ein Jahr Praxis nachweisen können, brauchen Sie nur noch zwei Jahre berufsbegleitende Ausbildung als Erzieher zu absolvieren und bekommen den staatlichen Abschluss als Erzieher anerkannt. Dies erhöht Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Verschenken Sie nicht Ihre Bildungschance !!!

 

Zum 01.08.2016 hat der Deutsche Bundestag den „§ 131a SGB III Sonderregelungen zur beruflichen Weiterbildung" geändert.

HEC Bildungsakademie GmbH heißt Sie willkommen!

Sie möchten etwas Neues lernen oder Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir von der HEC Bildungsakademie GmbH sind Spezialisten auf unserem Gebiet und geben unser Wissen gerne weiter.

 

Wir bilden ausländische Schüler aus.

Ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Unser Ausbildungsangebot  umfasst ein breites Spektrum an Kursen und Seminaren. Erfahren Sie auf unseren Seiten mehr über uns !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HEC Bildungsakademie GmbH
Texte: © HEC Bildungsakademie GmbH
Bilder: © HEC Bildungsakademie GmbH * © Fotolia